Raphael Peters ist Schützenkönig 2017

Um 13.20 Uhr war es soweit, Raphael Peters holte mit dem 20 Schuss aus dem Jagdgewehr den Rest des Vogels von der Stange. Er setzte sich gegen seinen Mitbewerber Klaus Bollmann durch. Zusammen mit seiner Königin Laura Niemann regiert Raphael Peters im kommenden Jahr die Wertherbrucher Schützen. Der Thron wird aus 14 Paaren gebildet. Joshua Brömmling und Lisa Bollmann sind das Vizekönigspaar, die weiteren Paare:

Phillip Peters und Lisa Peters

Maik Teska und Franziska Peters

Tim Niemann und Hanna Klein-Hitpaß

Jens Mölleken und Mareike Lohmann

Fabian Schweers und Svenika Krause

Robin Langert und Shari Hoffmann

Jasper Kruse und Felicitas Franzen

Fabian Beenen und Marie Klein-Hitpaß

Nico van Drünen und Lara Bonnes

Alexander Bitter und Birte Aden

Ingo Heesen und Caline Boland

Lars Bollmann und Jenny Böing

Leonardo Moschüring und Vanessa Joormann

Die Preise beim Vogelschießen gingen an folgende Schützen:

  1. Preis/Kopf:                Maximilian Katemann
  2. Preis/rechter Flügel   Dieter Sterneborg
  3. Preis/linker Flügel     Stefan Berning
  4. Preis/Schwanz           Robin Langert

Zukunftswerkstatt Wertherbruch

Innerhalb der „Alten Herrlichkeit Wertherbruch e. V.“ ist die Idee entstanden, im Rahmen einer Zukunftswerkstatt über unser Dorf nachzudenken und seine Entwicklung noch aktiver mitzugestalten. Am gestrigen Abend trafen sich etwa 30 Wertherbrucher/innen zum gemeinsamen Gedankenaustausch im Bürgertreff. Angedacht wurden z. B. Themen wie Wohnverhältnisse, örtliche Infrastruktur, die Pflege unserer Landschaft, Kultur und Sport oder das Thema Lobbyarbeit. Viele gute Ideen und Vorschläge konnten gesammelt werden. Ein kleiner Kreis bildete sich spontan zum Thema „Besuchsdienste für ältere Wertherbrucher“ und wird sich zum weiteren Gedankenaustausch treffen. Das ist ein schöner erster Schritt!

Der gestrige Abend sollte auch als Vorbereitung für einen weiteren Termin dienen, zu dem wir noch alle Wertherbrucher Bürger/innen einladen werden. Wer vorab gerne mitarbeiten oder diesen neuen Termin mitplanen möchte, darf sich gerne bei Manfred Tebbe (Tel. 1039), Heinz Weyer (Tel. 919 212) oder Andrea Nienhaus (Tel. 919 200) melden.

 

Bauarbeiten an der Bürgerhalle

Bekanntlich bemüht sich der Trägerverein Wertherbruch e. V. um die Neugestaltung der Fassadenfront an der Bürgerhalle.

Im Zuge dieser Maßnahme will der Trägerverein vorab vor der Bürgerhalle einen Anbau errichten, um zusätzliche Lagermöglichkeiten zu schaffen. Vorbereitend werden die Grünanlagen vor der Halle links und rechts des Eingangs am 1. Juli vollständig weggenommen.

Über den geplanten Anbau will der Trägerverein während des Schützenfestes auf einer Stellwand informieren (Plakat unter diesem Bericht bitte anklicken).

Freiwillige Helfer für die Baumaßnahme können sich gerne bei den Vorstandsmitgliedern des Trägervereins melden.

Plakat

Plastikdeckel für Polio-Impfungen

Mit 500 Kunststoff-Deckel finanzieren wir eine Polio-Impfung!

Wertherbruch schließt sich der Aktion „500 Deckel…“ an, die der Rotary Club Bocholt unterstützt. Organisator ist der Verein „Deckel drauf“, der seit dem Start der Aktion im August 2014 bereits 77 Millionen Deckel sammeln und durch den Verkauf dieser Deckel an Recyclingunternehmen 153.572 Impfungen finanzieren konnte. Die im Deutschen als Kinderlähmung bezeichnete Erkrankung führt von Lähmungserscheinungen bis hin zum Tod durch Atemlähmung. In Deutschland gilt Polio als ausgerottet, weltweit gibt es jedoch noch drei Länder (Afghanistan, Pakistan und Nigeria), in denen die Krankheit auftritt. Die Ursache der Poliomyelitis, die Polioviren, können bisher nur durch Impfungen eingedämmt werden.

Als Theresia Weyer, Vorsitzende des Bürgerbusvereins Loikum-Wertherbruch, von der Aktion „500 Deckel…“ las, entstand die Idee, direkt in unserem Ort eine Sammelstelle für die Plastikdeckel einzurichten. Eine Box steht unter der Remise neben dem Bürgertreff, eine weitere bei der Raiffeisen-Genossenschaft. In die Boxen sollen aber nur Kunststoffdeckel und -verschlüsse von Getränkeflaschen und -kartons bis vier Zentimeter Durchmesser geworfen werden. Sie bestehen aus einem hochwertigen Material, das gut recycelt werden kann.

Bitte gebt diese Informationen weiter, sprecht darüber und sammelt fleißig!

Ergebnisse der Verhandlungen mit der Sparkasse

Herr Häfemeier, Sparkassendirektor der Nispa, suchte in den vergangenen 2 Monaten das Gespräch vor Ort mit den Vorstandsvorsitzenden der Wertherbrucher Vereine. Da unsere Filiale in Wertherbruch zum 31. Mai 2017 geschlossen werden sollte, wollte er sich unsere Wünsche, Vorstellungen und Anregungen für die Zukunft anhören. Was brauchen wir hier in Wertherbruch? Welche Probleme kommen auf uns zu und welche Lösungen gibt es für diese Probleme?

Wir mussten lange auf das Ergebnis der Beratungen der Sparkasse warten, bevor nach Ostern aus der Presse zu erfahren war, dass die Filiale definitiv an einem Nachmittag in der Woche geöffnet bleibt. Mittlerweile wird auch die neue Öffnungszeit in der Filiale selbst bekannt gegeben: DIENSTAGS von 14.00 bis 16.00 Uhr.

Zusätzlich zum bestehenden Bargeldauszahlungsautomaten besteht demnächst die Möglichkeit, einen  Einzahlungsautomaten zu nutzen, der gerade für einige unserer Mitbürger sehr wichtig ist. Wer möchte schon gerne seine Tageseinnahmen nach Dingden oder Hamminkeln spazieren fahren? Zudem kann dieser neue Automat auch zum Wechseln von Bargeld genutzt werden.

Erstmal ist das eine gute Lösung für Wertherbruch!

Insgesamt ist es sehr wichtig, nochmal darauf hinzuweisen, die neue Öffnungszeit und die Automaten auch hier vor Ort in Wertherbruch zu nutzen. Nach einer gewissen Zeit wird seitens der Nispa erneut Bilanz gezogen und entschieden, ob diese neue Lösung bestehen bleibt.