Helmut Somsen Verdienter Bürger 2019

Einmal jährlich wird von den Vorstandsvorsitzenden aller Hamminkelner Heimatvereine und dem Bürgermeister der verdiente Bürger/die verdiente Bürgerin oder Vereinigung gewählt.

In diesem Jahr wurde Helmut Somsen in der Ratssitzung am 05.12.2019 zum verdienten Bürger 2019 der Stadt Hamminkeln ausgezeichnet.

Zu Beginn der Ratssitzung hielt Herr Friedrich-Wilhelm Häfemeier, Vorsitzender des Vorstandes der Niederrheinischen Sparkasse, die Laudatio, in der er das besondere Engagement von Helmut Somsen für den Ortsteil Wertherbruch würdigte. Herr Häfemeier überreichte einen Betrag aus der Stiftung der Niederrheinischen Sparkasse. Anschließend gratulierte Bürgermeister Bernd Romanski und hob -passend zum Internationalen Tag des Ehrenamtes (05.12.)- die besondere Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements hervor.

Auch wir gratulieren Helmut Somsen ganz herzlich und bedanken uns für sein Wirken in Wertherbruch.

 

Pressebericht BBV 05.12.2019

Zum Lesen des Berichts bitte anklicken.

 

 

Wertherbruch leuchtet auf

Seit dem 1. Advent leuchten entlang der Wertherbrucher Straße 7 große Weihnachtssterne.

Der Arbeitskreis InLand beschäftigte sich sehr lange mit dem Projekt und konnte nun  -Dank finanzieller Unterstützung der Volksbank Rhein-Lippe eG- die Umsetzung realisieren.

Pünktlich zum 1. Advent wurden alle Helfer und Nachbarn der Wertherbrucher Straße zum gemütlichen Glühweintrinken eingeladen, um gemeinsam das erste Aufleuchten zu bewundern. Weitere Informationen und Fotos unter dem Punkt „Zukunftswerkstatt“.

„Vielen Dank“ sagen wir allen fleißigen Helfern und der Volksbank Rhein-Lippe eG.

Großes Interesse am Wertherbrucher Kalender 2020

Der Wertherbrucher Fotokalender für das kommende Jahr 2020 wurde erstmalig am 03. Oktober auf dem Herbstmarkt von uns vorgestellt und zum Kauf angeboten. Das Interesse war groß. Zahlreiche Exemplare wurden verkauft und hängen nun in vielen Haushalten hinter dem jetzigen Kalender oder werden noch verschenkt.

Etwa 50 Fotos wurden im Rahmen eines Fotowettbewerbs eingereicht. Das Organisationsteam, bestehend aus Susanne Wulke, Gisela Langert und Winfried Naves, wählten davon 12 Bilder für den Kalender aus.

Von folgenden Personen wurden die eingereichten Bilder zum „Bild des Monats“ auserkoren:

Januar: Werner Strehlow
Februar: Jens-Wilhelm Becks
März: Luise Holsteg
April: Ursula Meyer
Mai: Achim Wulke
Juni: Hannah Klein-Hitpaß
Juli; Dora Westerfeld
August: Laura Wolters
September: Manfred Driever
Oktober: Reinhild Klein-Hitpaß
November: Stephan Berning
Dezember: Dora Westerfeld

Die Gewinner der Gutscheine, die unter allen Teilnehmern ausgelost wurden, sind:
50,00€ Reinhild Klein-Hitpaß
30,00€ Hannah Katemann
20,00€ Manfred Driever

Die Kalender können ab sofort bei jedem Vorstandsmitglied oder in der Raiffeisen-Genossenschaft Wertherbruch für € 5,- erworben werden.

 

Erntedankgottesdienst mit Erntekrone

Zahlreiche Besucher konnte Frau Pfarrerin Nicole Glod gestern zum Erntedankgottesdienst in der Wertherbrucher Kirche begrüßen.
Die prachtvolle Erntekrone wurde von Andreas Kleinheßling, Marcel Krüger sowie Karl-Heinz und Jens Mölleken in die Kirche getragen. Die Nachbarschaft Rekesland/Mittelwässerung hatte sie aus dem in Handarbeit geernteten Weizen der Familie Abrahams gebunden. Der festliche Abendmahls-Gottesdienst wurde begleitet vom Gospelchor Issel-Voices.
In der Predigt von Frau Glod, die sie im Dialog mit der „Kirchenmaus“ hielt, ging es um Dankbarkeit, Teilen und die Freude am Verschenken und beschenkt werden.
Im Anschluss an den Gottesdienst entschlossen sich die Verantwortlichen der „Alten Herrlichkeit“, wegen des Dauerregens in der Kirche zu bleiben. Johannes Verbücheln dankte allen Beteiligten und besonders Familie Abrahams. In einer kurzen Ansprache brachte Karl-Heinz Mölleken seine Gedanken zum Erntedank zum Ausdruck.
Dann wurde in Windeseile die Erntekrone vor der Kirche aufgehängt.

Die Vögel haben jetzt bis zum Advent wieder reichliche Nahrung. Alle Besucher konnten sich noch in der Kirche beim Kirchencafé des Presbyteriums stärken und miteinander ins Gespräch kommen. Der neue Wertherbrucher Fotokalender fand auch noch einige Käufer.

Fotokalender 2020

Liebe Wertherbrucherinnen und Wertherbrucher!

Der erste Wertherbrucher Kalender ist fertig. Wir von der Alten Herrlichikeit finden, er ist Dank eurer Hilfe, sehr gut gelungen.  Auf dem Herbstmarkt wird er für 5€ in den Verkauf gehen.

Aus allen TeilnehmerInnen wurden drei Gewinner ausgelost, die jeweils einen Gutschein erhalten. Die GewinnerInnen wurden von uns schriftlich benachrichtigt und bekommen ihren Gutschein am 03.10. um 14:00 Uhr überreicht. Außerdem bekommen alle TeilnehmerInnen, deren Fotos ausgewählt wurden, ein Kalender-Exemplar gratis.

Wir hoffen sehr, dass ihr unseren Stand besucht und neugierig darauf seid, wie wir Wertherbrucher unser Dorf in Bildern festgehalten haben. Die Kalender können ab dem 04.10.2019 beim Vorstand oder in der Genossenschaft erworben werden. Bestellungen nehmen wir natürlich auf  dem Herbstmarkt entgegen.

Liebe Grüße der Vorstand.