Jahreshauptversammlung der Alten Herrlichkeit Wertherbruch e. V.

Am gestrigen Mittwoch fand die Jahreshauptversammlung der Alten Herrlichkeit Wertherbruch e. V. statt. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende und Verlesen des letztjährigen Protokolls durch unsere 2. Schriftführerin wurde ein ausführlicher Jahresrückblick vorgetragen. Dabei wurde ersichtlich, dass der Heimatverein in den letzten Jahren verstärkt Ansprechpartner für politische und gesellschaftliche Themen geworden ist. Die Mitgliederzahl ist leicht gestiegen. Die Kassenprüfer Reiner Schwiening und Helmut Somsen berichteten über die sehr sorgfältige Kassenführung durch den 1. Kassierer Hannes Ritte und stellten den Antrag auf Entlastung des Vorstands.

Bei den Wahlen gab es kleine Veränderungen. Der zweite Vorsitzende Manfred Tebbe, der 1. Kassierer Hannes Ritte und die 2. Schriftführerin Gisela Langert wurden in ihren Ämtern für weitere 2 Jahre bestätigt.  Die Beisitzer Jutta Berning, Andreas Lueb, Erika Termath, Johannes Verbücheln und Susanne Wulke wurden für ein Jahr in den Vorstand gewählt. Für Reiner Schwiening wurde Hans-Jürgen Katemann für die nächsten 2 Jahre zum neuen Kassenprüfer ernannt.

Anschließend berichteten Vertreter der einzelnen Arbeitskreise der Zukunftswerkstatt über die bisherigen Ergebnisse und über die weiteren Pläne. Es ist schon toll, mit welchem Elan und Eifer die Gruppen ihre angestrebten Ziele verfolgen und was alles schon -auch mit Unterstützung des Bürgermeisters und der Verwaltung der Stadt Hamminkeln- erreicht werden konnte.

Kommentieren ist nicht erlaubt.