Alte Herrlichkeit bei Firma Claas

Erwartungsvoll bestiegen am Pfingstdienstag morgens 56 Teilnehmer den Bus der Firma Termath. Ziel war Firma Claas in Harsewinkel. Dort angekommen und nach Stärkung mit Kaffee und Brötchen erwartete die Ausflügler eine interessante Betriebsbesichtigung bei laufender Produktion.

Zuerst wurde den Besuchern die Entwicklung der Firma Claas seit 1913 nahegebracht. Mittlerweile wird das Familienunternehmen in der 3. Generation geführt und beschäftigt weltweit mehr als 11.000 Mitarbeiter. Im Stammhaus in Harsewinkel bauen über 3.000 Mitarbeiter Mähdrescher und selbstfahrende Feldhäcksler.

Aufgeteilt in drei Gruppen wurden die Besucher durch die Produktion geführt. Kompetent und mit launigen Kommentaren begleiteten die Gästeführer die Teilnehmer durch die Fertigungshallen. Dabei konnte man den Eindruck gewinnen, dass eine erstaunlich entspannte Arbeitsatmosphäre herrscht, obwohl im Akkord gearbeitet wird. Teamarbeit und Eigenverantwortung sorgen für gute Motivation der Mitarbeiter. Firma Claas, der europäische Marktführer bei Mähdreschern und Weltmarktführer bei Feldhäckslern, beeindruckte mit ausgefeilter Technik und effizienten Arbeitsabläufen.

Nach der Führung wurde den Besuchern im Casino ein reichhaltiges Mittagessen serviert. Danach stand noch ein Besuch auf dem Hof Löhrmann in Harsewinkel auf dem Programm, wo auf Versuchsstrecken die Traktoren und anderen Geräte in Live-Version vorgeführt werden.

Am Endes des Tages waren sich alle einig, der Ausflug war sehr interessant und informativ, ein gelungener Besuch. Das vor beeindruckender Kulisse aufgenommene Gruppenfoto erhielten alle Teilnehmer als Erinnerung.
Fotos zur Werksbesichtigung

Dieser Beitrag wurde unter ` veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.