Archiv des Autors: Heinz Weyer

Silvester in der Bürgerhalle fällt aus!

Der Vorstand des Trägervereins Bürgerhalle Wertherbruch e. V. teilt aktuell mit, dass die geplante Silvesterfeier in der Wertherbrucher Bürgerhalle in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Die Anmeldezahlen waren deutlich zu gering.

Über die weitere Zukunft einer solchen Veranstaltung wird zur gegebenen Zeit weiter beraten werden.

 

Endspurt für Silvesterfeier

Leider war der heutige Vorverkauf für die Silvesterfeier des Trägervereins Bürgerhalle Wertherbruch e. V. nicht so erfolgreich. Möglicherweise hat das schlechte Wetter dazu beigetragen. Bei den gegenwärtigen Anmeldezahlen könnte die Veranstaltung jedenfalls nicht stattfinden.

Wer sich noch kurzfristig anmelden möchte, kann dies noch bis zum kommenden Samstag, 9. Dezember, bei Bernd Pelzer unter der Telefonnummer: 02873 / 919 291. Spätere Reservierungen sind aus planerischen Gründen nicht möglich.

Die Veranstaltung für alle „feierwütigen“ Mitbürger soll Silvester um 19.30 Uhr in der Bürgerhalle beginnen.

Erwachsene ab 16 Jahre zahlen 35 Euro, darunter 15 Euro.

Pfarrerin Schulz-Guth stellt sich vor!

Liebe Gemeinde!

Mein Name ist Melanie Schulz-Guth. Ich bin Pfarrerin im mbA-Dienst im Kirchenkreis Wesel. Das heißt, ich bin Pfarrerin ohne eine eigene Pfarrstelle und übernehme besondere Aufgaben im Kirchenkreis, z. B. Vertretungen.

Durch den Weggang von Pfarrer Udo Schmitt wird in Wertherbruch eine Vertretung notwendig. Diese werde ich übernehmen. Mein erster Gottesdienst wird zum Erntedankfest am 01. Oktober sein. Einige von Ihnen haben mich vielleicht schon kennen gelernt: beim Einschulungsgottesdienst, der letzten Beerdigung, bei der ersten Sitzung des Bereichspresbyteriums oder im Rahmen des Konfirmandenunterrichts.

Ich freue mich darauf, sie kennen zulernen und in Ihrer Gemeinde Dienst zu tun. Das Presbyterium und ich werden, sobald es möglich ist, eine Gemeindeversammlung mit dem Superintendenten einberufen. Dort werden Sie Informationen erhalten über den weiteren Verlauf der Pfarrstellenplanung. Sie erreichen mich unter der Rufnummer: 02852 / 50 88 71 oder per E-Mail an mschulz@kirchenkreis-wesel.net.

 

 

Neues von der Bürgerhalle

Es hat sicher herumgesprochen, dass die Fensterfront an der Bürgerhalle erneuert werden soll. Wenn man bedenkt, dass die Bürgerhalle im Dezember 1971 eingeweiht wurde, kann man wohl sagen, dass damals“was Gutes“ verarbeitet wurde. Natürlich gibt es u. a. aus energetischen Gründen und zur Schalldämmung aktuellere Lösungen. Um die Arbeiten durchführen zu können, wird die Bürgerhalle vom Trägerverein in der 38. und 39. Kalenderwoche nicht vermietet. Möglich, dass die Maßnahme tatsächlich erst in der 39. kw, also ab Montag, 25. September umgesetzt werden kann. Bei dieser Gelegenheit soll auch die Lüftung optimiert werden.

Weiterhin vorgesehen ist nach wie vor die Errichtung eines Lagerraums für die runden Tischplatten neben dem Eingang. In diesem Zusammenhang kommt jedoch der Brandschutz ins Spiel. Für die erforderliche Genehmigung ist da noch das eine oder andere zu prüfen. Aber: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Schon mal zum Vormerken: Der Trägerverein Bürgerhalle Wertherbruch e. V. lädt auch zum kommenden Silvester in die Bürgerhalle. Näheres folgt.

Bauarbeiten an der Bürgerhalle

Bekanntlich bemüht sich der Trägerverein Wertherbruch e. V. um die Neugestaltung der Fassadenfront an der Bürgerhalle.

Im Zuge dieser Maßnahme will der Trägerverein vorab vor der Bürgerhalle einen Anbau errichten, um zusätzliche Lagermöglichkeiten zu schaffen. Vorbereitend werden die Grünanlagen vor der Halle links und rechts des Eingangs am 1. Juli vollständig weggenommen.

Über den geplanten Anbau will der Trägerverein während des Schützenfestes auf einer Stellwand informieren (Plakat unter diesem Bericht bitte anklicken).

Freiwillige Helfer für die Baumaßnahme können sich gerne bei den Vorstandsmitgliedern des Trägervereins melden.

Plakat